Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sammelbände

Sabine Ammon u. Eva-Maria Froschauer (Hg.): wissenschaft entwerfen. Vom forschenden Entwerfen zur Entwurfsforschung der Architektur. eikones, 2013
Roswitha Böhm u. Margarete Zimmermann (Hg.): Du Silence à la voix – Studien zum Werk von Cécile Wajsbrot. V&R unipress, 2010
Stephanie Bung u. Romana Weiershausen (Hg.): Simone de Beauvoir – Schreiben zwischen Theorie und Erzählung. Wallstein Verlag, 2010
Roswitha Böhm, Stephanie Bung, Andrea Grewe (Hg.): Observatoire de l’extrême contemporain. Studien zur französischsprachigen Gegenwartsliteratur. Gunter Narr Verlag, 2009
Beate Rudolf (Hg.): Geschlecht im Recht. Eine fortbestehende Herausforderung. Wallstein Verlag, 2009
Anja Schwarz u. Sabine Lucia Müller (Hg.): Iterationen: Geschlecht im kulturellen Gedächtnis. Wallstein Verlag, 2008
Ulla Bock, Irene Dölling, Beate Krais (Hg.): Prekäre Transformationen. Pierre Bourdieus Soziologie der Praxis und ihre Herausforderungen für die Frauen- und Geschlechterforschung. Wallstein Verlag, 2007
Sabine Ammon, Corinna Heineke, Kirsten Selbmann (Hg.): Wissen in Bewegung. Vielfalt und Hegemonie in der Wissensgesellschaft. Velbrück Wissenschaft, 2007
Stephanie Bung u. Margarete Zimmermann (Hg.): Garçonnes à la mode im Berlin und Paris der zwanziger Jahre. Wallstein Verlag, 2006
Katrin Großmann, Ulrike Hahn, Jana Schröder (Hg.): Im Prinzip Nachhaltigkeit. Akteurskonstellationen und Handlungsmöglichkeiten in interdisziplinärer Betrachtung. Rainer Hampp Verlag, 2005
Claudia Ulbrich u. Gabriele Jancke (Hg.): Vom Individuum zur Person. Neue Konzepte im Spannungsfeld von Autobiographietheorie und Selbstzeugnisforschung. Wallstein Verlag, 2005
Gisela Febel u. Cerstin Bauer-Funke (Hg.): Menschen-Konstruktionen. Künstliche Menschen in Literatur, Film, Theater und Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Wallstein Verlag, 2004
Peter Mitchell u. John Schoeffel (Hg.): Eine Anatomie der Macht. Der Chomsky-Reader. Europa Verlag, 2004
Johanna Bossinade u. Angelika Schaser (Hg.): Käte Hamburger. Zur Aktualität einer Klassikerin. Wallstein Verlag, 2003
Ingrid Kasten, Gesa Stedman, Margarete Zimmermann (Hg.): Kulturen der Gefühle in Mittelalter und Neuzeit. Verlag J. B. Metzler, 2002
Gisela Bock u. Margarete Zimmermann (Hg.): Die europäische Querelles des Femmes. Geschlechterdebatten seit dem 15. Jahrhundert. Verlag J. B. Metzler, 1997
Renate Kroll u. Margarete Zimmermann (Hg.): Feministische Literaturwissenschaft in der Romanistik. Theoretische Grundlagen – Forschungsstand – Neuinterpretationen. Verlag J. B. Metzler, 1995